Skip to main content
Allgemein

Politische Bildung auf europäischer Bühne

By 7. November 2021November 19th, 2021No Comments

Mit der ECIT Conference und der NECE Conference fanden im Oktober 2021 gleich zwei wichtige Veranstaltungen zur Zukunft der politischen Bildung in Europa im Zentrum der ‚europäischen Hauptstadt‘ Brüssel statt. Auf beiden Konferenzen kamen zahlreiche politische Bildner*innen und zivilgesellschaftliche Initiativen aus ganz Europa zusammen, um angesichts wachsender Herausforderungen für den inneren Zusammenhalt und die globale Bedeutung der Europäischen Union über konstruktive Antworten und die Möglichkeiten einer international vernetzten politischen Bildung zu diskutieren.

Während im Rahmen der Konferenz der ECIT Foundation Vorschläge diskutiert wurden, wie die Institution der ‚europäischen Staatsbürgerschaft‘ gestärkt und ausgebaut werden könnte, tauschten sich die Teilnehmenden bei der anschließenden Konferenz des Netzwerks politischer Bildner*innen in Europa, NECE, intensiv über innovative und zukunftsfähige Praxisansätze aus.

Christoph Müller-Hofstede, Mitglied im Team von Dialog macht Schule und im Vorstand der ECIT Foundation, nahm an zwei Panels teil. Mit anderen Vertreter*innen der ECIT Foundation diskutierte er u.a. über die Chancen einer zukünftigen europäischen Bürgerinitiative, die ein europäisches Recht auf politische Bildung für alle Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und achtzehn Jahren einfordert. Erste Texte und Vorschläge hierzu liegen vor, mehr dazu hier.